bintec 4Ge-LE4 – Beispiel für die Erweiterung des DHCP-Servers eines bintec Routers um die Vendor ID „antenna“ des Modells bintec 4Ge-LE4

2Aufrufe 31. Januar 2020 31. Januar 2020 0

bintec 4Ge-LE4 – Beispiel für die Erweiterung des DHCP-Servers eines bintec Routers um die Vendor ID „antenna“ des Modells bintec 4Ge-LE4

Vorbemerkungen

  • Das neue Modell bintec 4Ge-LE4 mit seiner neuen CIT-Software verwendet die Hersteller-ID (Vendor ID) „antenna“ zur Anmeldung am DHCP-Server.
  • Im vorliegenden Beispiel wird die CIT-Software-Version 11.1.5.0.3 verwendet (CIT = Código Integrado Teldat).
  • Für das bintec LTE(4G)-Erweiterungsgerät bintec 4Ge-LE4 soll nun der DHCP-Server eines bintec Routers um diese Vendor ID „antenna“ erweitert werden.
  • Als DHCP-Server wird im Beispiel ein bintec RS353jw mit Software-Version 10.2.5 verwendet, die Konfiguration erfolgt mittels GUI.
  • Andere Geräte der bintec Router-Serien und der be.IP-Serie mit vergleichbaren Software-Versionen sind teilweise identisch bzw. analog zu konfigurieren.
  • Die individuellen Einstellparameterbeschreibungen sind im Kontext-Menü der Online-Hilfe und im Manual zu finden.
  • Exportieren Sie Ihre aktive Konfiguration in eine externe Datei, bevor Sie mit Änderungen an der Konfiguration beginnen.

Im Beispiel sei die Buchse „Ethernet“ des bintec 4Ge-LE4 per Ethernet-Kabel direkt mit der Buchse „ETH5“ (Interface „en1-4“) des bintec RS353jw verbunden.
Im bintec RS353jw sei der DHCP-Server für „en1-4“ bereits eingerichtet gemäß der FAQ „bintec 4Ge-LE – grundlegende Hinweise zum einfachen
administrativen Zugriff auf das LTE (4G) Erweiterungsgerät, z.B. für Ping, Telnet-Monitoring oder FTP-Update“.

Vorgehensweise im Beispiel

Die im bintec RS353jw zusätzlich erforderliche Konfiguration erfolgt im GUI Menü „Lokale Dienste“ unter „DHCP-Server“, „DHCP-Konfiguration“ nach Klick auf das „Edit“-Symbol des vorhandenen DHCP-Server-Eintrags für „en1-4“ in den „Erweiterten Einstellungen“ im Feld „Herstellerspezifische Informationen (DHCP-Option 43)“ mit Klick auf „Hersteller-String hinzufügen“. Im Eingabefenster namens „Basisparameter“ ist für das Feld „Hersteller auswählen“ der Wert „-Sonstige-“ auszuwählen.

Beispiel für das GUI-Menü „Erweiterte Einstellungen“, „Hersteller-String hinzufügen“:

Bild 1: GUI-Menü „Erweiterte Einstellungen“, „Hersteller-String hinzufügen“

Als „Herstellerbeschreibung“ ist ein frei wählbarer Name für den Zusatzeintrag (z.B. „bintec 4Ge-LE4“) und als „Hersteller-ID“ die spezielle Vendor-ID „antenna“ einzutragen.
Bei „Herstellerspezifische Informationen“ wird der gerätespezifische Parameterstring mit APN und PIN eingegeben, im Beispiel „antenna&routertype=generic&apn=internet.telekom&pin=XXXX“. Weiter mit Klick auf „Übernehmen“.

Beispiel für das resultierende GUI-Menü „Erweiterte Einstellungen“ des DHCP-Servers für „en1-4“ mit ergänzter Vendor ID „antenna“:

Bild 2: GUI-Menü „Erweiterte Einstellungen“ des DHCP-Servers für „en1-4“ mit ergänzter Vendor ID „antenna“ (hier den abschließenden Klick auf „OK“ nicht vergessen!)

Abschlußbemerkung

Vergessen Sie nicht Ihre gewünschte Einstellung bootfest zu speichern und Ihre aktiven Konfigurationen regelmäßg in externe Dateien zu exportieren.

Basis

Stand Januar 2019
Produkt: bintec 4Ge-LE4 / bintec Router-Serien und be.IP-Serie
Release: CIT 11.1.5.0.3 / BOSS 10.2.5
Quelle: http://faq.bintec-elmeg.com/index.php?title=bintec_4Ge-LE4_-_Beispiel_f%C3%BCr_die_Erweiterung_des_DHCP-Servers_eines_bintec_Routers_um_die_Vendor_ID_%22antenna%22_des_Modells_bintec_4Ge-LE4
jk2020

War die Antwort hilfreich