Funktionsknopf (Funktionstaste)

41Aufrufe 31. Oktober 2019 0

Die be.IP Geräte haben seitlich am Gehäuse einen Funktionsknopf.

Der Auslöser und die entsprechende Funktion dieses Funktionsknopfes kann über die

Weboberfläche konfiguriert werden.

Beispiel:

nach dem Drücken des Funktionsknopfes soll ein IPSec-Interface aktiviert werden.

Wir setzen voraus, dass das IPSec-Interface bereits konfiguriert wurde und auf den Status “down”

gesetzt ist.

Konfiguration:

1 ) Der Status des Funktionsknopfes wird über den “Auslöser” konfiguriert.

Das erfolgt im Menü “Lokale Dienste / Scheduling / AUSLÖSER”:

2) Danach wird die Aktion wie folgt konfiguriert.

3) Zum Schluss aktiviert man diesen Dienst über das Menü “OPTIONEN”.

Bemerkungen:

Der Funktionsknopf wechselt nicht bei jeder Betätigung den Zustand zwischen „an“ und „aus“, sondern

wechselt zwischen den Zuständen je nach Zeitspanne der Betätigung!

Betätigung länger als eine Sekunde aber kürzer als drei Sekunden bewirkt Status „an“.

Betätigung länger als drei Sekunden setzt den Status auf „aus“.

Eine ungewollte Betätigung oder ein sog. „Toggeln“ zwischen den Zuständen wird so vermieden.

Test der Funktion:

Drücken des Funktionsknopfes ca. 1,5 Sekunden lang:

 

Basis:

Geräte: be.IP Serie

BOSS-Release: > 10.1.7

Stand: Oktober 2019

War die Antwort hilfreich