ISDN

ISDN Zustände im TE-Modus anhand einer be.IP4isdn (be.IPplus)

10 views Juli 25, 2019 Juli 25, 2019 support 0

Voraussetzung:

ISDN TE-Adapter. Der ISDN TE-Adapter wird benötigt, damit die Wandlung zu einer externen ISDN Schnittstelle erfolgt.

Dieser ist optional zu bestellen und wird pro ISDN-Port benötigt.

Konfiguration:

Die Konfiguration der ISDN-Schnittstelle erfolgt im Menü:
Physikalische Schnittstellen / ISDN-Ports / ISDN-KONFIGURATION

Beispiel bei einer be.IP4isdn (im MGW-Modus):

 

Die Kontrolle der ISDN-Zustände kann durch Wechseln der ANSICHT von „Standard“ auf „SNMP-Browser“ abgefragt werden.
Gehen Sie dazu ins Menü:
isdn / isdnIfTable

Beispiel bei einer be.IP4isdn (im MGW-Modus):

 

Erläuterung der Parameter und deren Werte (ISDN im TE-Modus):

Description:
bri-0 entspricht der ISDN-Schnittstelle: ISDN 1
bri-1 entspricht der ISDN-Schnittstelle: ISDN 2
bri-2 entspricht der ISDN-Schnittstelle: ISDN 3
bri-3 entspricht der ISDN-Schnittstelle: ISDN 4

Layer1State:
zeigt die Zustände der ISDN-Schnittstelle an:
f1 —> nicht gesteckt
f2 —> gesteckt
f3 —> deaktiviert
f4, f5 —> Zwischenzustand
f6 —> synchronisiert
f7 —> aktiviert
f8 —> Verlust des Rahmens

 

Basis
Stand: Juli 2019
Software-Basis: > 10.1.7
Produktgruppe: Media Gateways, be.IPplus, be.IP4isdn
rh

War die Antwort hilfreich