Individuelle Abrechnungsnummer am SIP-Anschluss (PBX)

121Aufrufe 2. August 2019 10. September 2019 1

Individuelle Abrechnungsnummer am SIP-Anschluss (PBX)

Szenario

Zum Versand anschlussfremder Rufnummern (CLIP No Screening) verlangen einige Provider, dass in einem der SIP-Header-Felder eine Rufnummer eingesetzt wird, die zu dem Registrierten SIP-Konto gehört.

Dies wird notwendig, wenn zum Beispiel eine Service-Rufnummer (0800…) übermittelt werden soll oder falls es gewünscht ist, um bei einem weitergeleiteten Anruf die Rufnummer des ursprünglichen Anrufers anzuzeigen.

Ein großer Teil der SIP-Provider verwendet als Benutzernamen zur Registrierung des SIP-Kontos die Hauptrufnummer (z.B. +499119876540) des Anschlusses. In der Konfiguration der SIP-Header-Felder kann dann der Benutzername verwendet werden. Andere Provider verwenden jedoch als Benutzernamen alphanumerische Zeichenfolgen oder eine Kundennummer oder ähnliches.

In diesem Falle muss die Nummer, die im Header-Feld eingesetzt werden soll an einer anderen Stelle festgelegt werden. Hierzu ist die Abrechnungsnummer geschaffen worden, die in der Regel von der PBX aus Ländervorwahl, Ortsvorwahl, Anschlussrufnummer und der Durchwahl der Nebenstelle zusammensetzt wird.

In Szenarien, in denen diese Nummer nicht den Anforderungen des Providers entspricht (Einstellige Durchwahlnummern extern und zweistellige Rufnummern intern, abweichendes Rufnummernformat verlangt – z.B. 0049… statt +49…) muss diese statisch hinterlegt werden.

Da hierfür auf Grund der geringen Anzahl an Providern, die dies notwendig machen, kein Eingabefeld in der normalen Konfigurationsoberfläche geschaffen wurde, muss die Einrichtung über den SNMP-Browser vorgenommen werden.

Konfiguration

  1. Wechseln Sie in die Ansicht Vollzugriff:
  2. Öffnen Sie den SNMP-Browser:
  3. Navigieren Sie im Bereich mps in die mpsTrunkGroupTable und ermitteln dort den Index des SIP-Kontos. Achtung: Relevant ist hier der Wert aus der zweiten Spalte!
    SNMP-Browser->mps->mpsTrunkGroupTable
  4. Navigieren Sie im Bereich voip in die voipSipProvExtTable
    SNMP-Browser->voip->voipSipProvExtTable
  5. Suchen Sie den Eintrag heraus, der in der zweiten Spalte dieselbe Indexnummer hat, die Sie im ersten Schritt ermittelt haben
  6. Klicken Sie auf das Stiftsymbol, um den Eintrag zu bearbeiten.
  7. Tragen Sie nun die erforderliche Abrechnungsnummer in das Feld voipSipProvExtCLIPBilling ein. Hier im Beispiel 004932229876540 und bestätigen Sie die Eingabe mit OK.
  8. Wechseln Sie nun wieder in die Standard-Ansicht und speichern die Konfiguration.

Basis

Stand: August 2019
Software-Basis: 10.2.6.102
Produktgruppe: be.IP Plus PBX, hybird
jk2019

War die Antwort hilfreich