Anwendung des Kalenders

426Aufrufe 17. Januar 2020 0

In jedem Unternehmen gibt es feste Geschäftszeiten. Diese Zeiten können Sie in den internen Kalendern des Systems speichern. So können zum Beispiel alle Anrufe außerhalb der Geschäftszeiten an einem Vermittlungsplatz oder einem Anrufbeantworter (Voice Mail System) signalisiert werden.

Konfiguration des Kalenders:

Im GUI-Menü “Anwendungen” finden Sie die Anwendung “Kalender”. Bei der Konfiguration eines neuen Kalenders können Sie die Anwendung auswählen, für die der Kalender genutzt werden soll. Zur Auswahl stehen folgende Anwendungen:

Team-Signalisierung

Hier können Sie die Umschaltzeiten für die Anrufvarianten 1 bis 4 konfigurieren. Diesen Kalender können Sie für Teams nutzen, um zwischen Anrufvarianten umzuschalten.

Praktische Anwendung:

Jedem Team sind vier Anrufvarianten zugeordnet. Die Umschaltung der Anrufvariante kann manuell oder über einen Kalender erfolgen. Damit können Sie unterschiedliche Telefone abhängig von den Geschäftszeiten gleichzeitig klingeln lassen.

TFE-Signalisierung

Hier können Sie die Umschaltzeiten für zwei Anrufvarianten konfigurieren. Diesen Kalender können Sie unter Anwendungen / TFE-Adapter auswählen.

Praktische Anwendung:

Eine Türfreisprecheinrichtung (TFE) können Sie als TFE-Adapter an einem analogen Anschluss Ihres Systems anschließen. Ist an Ihr System ein TFE-Adapter angeschaltet, können Sie von jedem berechtigten Telefon aus mit einem Besucher an der Tür sprechen.

Nachtbetrieb

Hier können Sie die Umschaltzeit zur Aktivierung des Nachtbetriebs festlegen.

Praktische Anwendung:

Sie können das System in den Nachtbetrieb schalten, um so bestimmte Anrufvarianten für die Team-Signalisierung, die TFE-Signalisierung oder um Abwurffunktionen zu aktivieren. Eine FAQ dazu finden Sie unter folgendem Link:

https://knowledgebase.bintec-elmeg.com/knowledgebase/nachtbetrieb-schaltungsmoeglichkeiten/

Berechtigungsklasse

Hier können Sie die Umschaltzeiten für die „Berechtigungsklasse Standard“ oder die „Berechtigungsklasse Optional“ festlegen. Diesen Kalender können Sie pro Benutzer konfigurieren.

Praktische Anwendung:

Man könnte über eine Berechtigungsklasse „außerhalb der Geschäftszeiten“ die Wahlberechtigung einzelner Benutzer einschränken (z.B. auf Nationale Ferngespräche).

Abwurf auf interne/externe Rufnummer

Hier können Sie die Umschaltzeiten für die Anrufvarianten 1 bis 4 konfigurieren. Diesen Kalender können Sie in einer Abwurfanwendung auswählen.

Praktische Anwendung:

Konfiguration einer Abwurfanwendung zum Annehmen eines Rufes mit einer Ansage.

Voice Mail System

Hier können Sie die Umschaltzeiten für “Im Büro” oder “Außer Haus” konfigurieren. Diesen Kalender können Sie für die einzelnen Voice Mail Boxen auswählen.

Praktische Anwendung:

Sie können nach Geschäftsschluss das Voice Mail System für einzelne Benutzer aktivieren.

Meldeeingang

Hier können Sie die Umschaltzeiten für zwei Anrufvarianten konfigurieren. Diesen Kalender können Sie unter Anwendungen / Melderufe auswählen. Als Schnittstelle stehen Ihnen nur analoge Ports zur Verfügung.

Praktische Anwendung:

Eine analoge Schnittstelle (FXS) kann als Meldeeingang konfiguriert werden. So kann z. B. ein Meldeknopf an eine dieser Schnittstellen angeschlossen werden. Nach dem Drücken des Meldeknopfes wird ein Melderuf entweder an bis zu acht interne oder an eine von zwei externen Rufnummern ausgelöst. Während eines Melderufs kann ggf. ein Schaltkontakt aktiviert werden, sofern Ihr Gerät damit ausgestattet ist (z.B. Geräte der elmeg hybird Serie).

 

Basis:

Geräte: be.IPplus (PBX-Modus), elmeg hybird 120/130, elmeg hybird 300/600

SW-Version: > 10.x