Basics: Konfiguration – DHCP-Server einrichten

253Aufrufe 26. August 2019 10. September 2019 1

Basics: Konfiguration – DHCP-Server einrichten

Allgemein

Das Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) ist ein Kommunikationsprotokoll in der Computertechnik.
Mit Hilfe eines Server kann man auf einfacher Weise die Netzwerkkonfiguration an die Clients im Netz verteilen.
Diese automatisierte Vergabe verhindert Fehler wie Doppelvergabe von IP-Adressen, die bei Einrichtung von Clients per Hand auftreten könnnen und ist heute Standard.
In größeren Netzen wird diese Funktionalität meistens von einem externen Server auf PC-Basis übernommen, der dann meistens auch noch Verzeichnisdienste bereitstellt.
Mit zunehmender Leistungsfähigkeit der Router ist diese Funktion auch in die Router gewandert. Dieser DHCP-Dienst genügt In kleineren und mittleren Netzen, um die dortigen Clients zu versorgen.

Vorgehensweise

Die Einrichtung kann über den Assistenten “Erste Schritter” erfolgen oder manuell wie es in den nachfolgenden Beispiel gezeigt wird. Diese Einrichtung erfolgt grob in 3 Schritten.

Auftrennen der Ethernetschnittstellen

Unserer Router bietet die Möglichkeit, die Switch Ports als eine Schnittstelle zu betreiben oder diese logisch voneinander zu trennen und als eigenständige Ethernet-Schnittstellen zu konfigurieren.
Die Aufteilung erfolgt im Menü: “Physikalische Schnittstellen” -> “Ethernet-Ports”.
Im nachfolgenden Beispielbild werden die Switch-Ports 1, 2, 3 und 4 auf die Ethernet-Schnittstelle “en1-1” gelegt.
Auf dieses Schnittstelle “en1-1” wollen wir im weiteren Verlauf einen DHCP-Server legen.

IP-Adresse für die Schnittstelle vergeben

Als nächstes müssen wir dieser Schnittstelle eine IP-Adresse aus dem Netzwerk geben, das wir an der Schnittstelle anlegen wollen.
Dies erfolgt im Menü: “LAN” -> “IP-Konfiguration”, indem wir auf den jeweiligen Bearbeiten-Button klicken von der Schnittstelle, die wir einrichten wollen.
In unseren Beispiel bearbeiten wir die Schnittstelle “en1-1”, wo z.B. das Netz 192.168.0.0/24 anliegen soll. Wir geben der Schnittstelle eine IP-Adresse aus diesem Netz z.B.: 192.168.0.1.


DHCP-Dienst einrichten

Zum Schluß wechseln wir ins Menü: “Lokale Dienste” -> “DHCP-Server”.
Dort legen wir im Reiter “IP-Pool-Konfiguration” zuerst einen Pool an. Als Beispiel vergeben wir den Adressbereich von 192.168.0.50 bis 192.168.0.100.

Jetzt wechseln wir in den Reiter “DHCP-Konfiguration”. Dort richten wir den DHCP-Server ein, indem wir die richtige Schnittstelle und den angelegten IP-Pool auswählen

Wichtiger Hinweis: In diesem Beispiel wurden nur die Basis-Funktionalität eingerichtet. Je nach Geräten im Netz kann es nötig sein das über die DHCP-Optionen weitere Informationen an die Clients zu senden. Beachten Sie dazu die Einrichtungsanleitung, mit wir mit unsere Geräte ausliefern!

Basis

Stand: August 2019
Software-Basis: be.IP plus (PBX) & V.10.2.6.102
Produktgruppe: be.IP-Serie
jk2019

War die Antwort hilfreich