elmeg IP1x0/IP6x0 – Probleme mit Durchsage / Wechselsprechen

474Aufrufe 24. September 2019 24. September 2019 0

elmeg IP1x0/IP6x0 – Probleme mit Durchsage / Wechselsprechen

Allgemein

Wechselsprechen

Die Wechselsprech-Funktion ermöglicht es Ihnen, von einem Systemtelefon eine Verbindung zu einem anderen Systemtelefon aufzubauen, ohne dass diese Verbindung vom gerufenen Systemtelefon aktiv angenommen werden muss (Hörer abheben, Freisprechen/Lauthören einschalten). Sobald das Systemtelefon die Wechselsprech-Verbindung angenommen hat, wird die Verbindung hergestellt. Das anrufende und das angerufene Systemtelefon hören zu Beginn des Wechselsprechens einen Aufmerkton. Die Dauer des Wechselsprechens ist auf zwei Minuten begrenzt. Wird in dieser Zeit der Hörer eines beteiligten Telefons abgehoben, so wird das Gespräch in eine normale Verbindung umgesetzt.

Systemtelefone können einen Wechselsprech-Anruf über das Menü des Systemtelefons oder eine programmierte Funktionstaste einleiten. Wird das Wechselsprechen über eine Funktionstaste eingeleitet, erscheinen im Display des Systemtelefons die Anzeigen wie bei einem normalen Verbindungszustand und die Leuchtdiode der Wechselsprech-Taste wird eingeschaltet. Das Beenden des Wechselsprechens ist durch erneutes Betätigen der Funktionstaste oder durch Betätigen der Lautsprecher-Taste möglich. Nach Beenden des Wechselsprechens wird die Leuchtdiode wieder ausgeschaltet.

Ist ein Telefon oder ein Systemtelefon Ziel eines Wechselsprech-Anrufes, wird im Display die Rufnummer des Anrufers angezeigt. Über den Lautsprecher wird der Wechselsprech-Anruf mit einem Aufmerkton angekündigt. Mit der ESC-Taste kann das Wechselsprechen abgebrochen werden.

Zum Sperren oder Erlauben von Wechselsprech-Anrufen kann an einem Systemtelefon ebenfalls eine Funktionstaste eingerichtet werden.

Hinweis 1: Wechselsprech-Anrufe werden von dem gerufenen Telefon automatisch durch Aktivieren der Funktion Freisprechen angenommen, wenn:

  • das Telefon sich in Ruhe befindet,
  • das Wechselsprechen erlaubt ist und
  • die Funktion “Ruhe vor dem Telefon” (Anrufschutz) nicht aktiviert ist.

Hinweis 2: Wird eine Wechselsprech-Verbindung nicht von einem der beiden Teilnehmer beendet, so wird diese Verbindung nach ca. 2 Minuten automatisch vom System beendet.

Durchsage

Sie möchten Ihre Mitarbeiter zu einer Besprechung oder zum Essen zusammenrufen? Sie könnten jeden einzeln anrufen oder einfach die Durchsage-Funktion nutzen. Mit nur einem Anruf erreichen Sie alle durchsageberechtigten Telefone, ohne dass Ihre Gesprächspartner die Hörer abheben müssen.

Achtung: Mit der Durchsage können Sie zwar gehört werden, jedoch können Sie die evtl. Kommentare Ihrer Mitarbeiter oder Ihrer Familienangehörigen nicht hören.

Die Durchsage-Funktion ermöglicht es Ihnen, eine Verbindung zu einem anderen Telefon aufzubauen, ohne dass diese Verbindung von diesem aktiv angenommen werden muss (Hörer abheben oder Freisprechen/Lauthören einschalten). Sobald ein Telefon die Durchsage angenommen hat, wird die Verbindung hergestellt. Der Durchsagende und der gerufene Teilnehmer hören zu Beginn einer Durchsage einen positiven Quittungston. Die Dauer einer Durchsage ist nicht begrenzt.

Die Durchsage ist zu ISDN- und analogen Telefonen möglich, wenn diese das Leistungsmerkmal Durchsage unterstützen. Lesen Sie bitte in der Bedienungsanleitung Ihrer Telefone nach, ob das Leistungsmerkmal unterstützt wird.

Telefonen kann über eine Kennziffer die Durchsage zu ihnen erlaubt oder gesperrt werden.

Einrichtung in der TK-Anlage

Bei IP-Telefone müssen Sie in der verwendeten Berechtigungsklasse die Leistungsmerkmale “Wechselsprechen empfangen” und “Durchsage” aktivieren, wenn Sie die Funktionen einsetzen möchten.

Einrichtung im Telefon

Eigentlich muss nur an elmeg IP6x0 Telefonen eine Konfiguration vorgenommen werden.

Bei elmeg IP1x0 Telefonen passt die Konfiguration werksmässig, sollte bei Problemen aber überprüft werden.

elmeg IP1x0

Im IP120 steht dieser Schalter standardmässig auf “via Freisprechen”.

Dies ist ausreichend damit Durchsage und Wechselsprechen funktioniert.

elmeg IP6x0

Anders als bei den elmeg IP1x0 Telefonen muss in den elmeg IP6x0 Telefonen noch ein Schalter konfiguriert werden.
Gehen Sie in der Telefon-GUI ins Menü “Einstellungen” -> “Telefonie” -> “Rufeinstellungen”.
Standardmässig ist bei den IP630-Telefone der Schalter “Anrufe via Call Manager – Anruf direkt annehmen” auf “Nein” gestellt.
Stellen Sie diesen Schalter auf “via Freisprechen”.

Hinweis 1: Da dieser Schalter bei einer Priorisierung nicht überschrieben wird kann man den Schalter als Workaround manuell setzen.
Hinweis 2: Erst bei einem Werksreset des Telefons geht diese Einstellung verloren und müsste dann wieder gesetzt werden.

Basis

Stand: September 2019
Software-Basis: elmeg be.IP plus (PBX) V.10.2.6.102
Software-Basis: elmeg IP130 Version 02.01.00
Software-Basis: elmeg 630 Version 3.14.8
Produktgruppe: elmeg IP-Telefone
jk2019