elmeg LAN-TAPI – Generelles Verhalten

15Aufrufe 9. September 2019 10. September 2019 0

elmeg LAN-TAPI – Generelles Verhalten

Allgemein

Diese FAQ beschreibt das generelle Verhalten der elmeg TAPI.

Beachten Sie bei der Verwendung von Outlook / dem Windows Dialer auf folgende FAQ:

TAPI – Hinweise zu Outlook

Verhalten der TAPI

  • Der Ruf wird über das TAPI-Programm angesetzt
  • Das TAPI-Programm übergibt die Rufnummer an den elmeg LAN-TAPI-Treiber
  • Der elmeg LAN-TAPI-Treiber übergibt die Rufnummer an die elmeg Telefonanlage
  • Die elmeg Telefonanlage ruft das Ziel
  • Wenn das Ziel ein „Frei“ zurück meldet wird das interne Telefon gerufen, sonst wird der Ruf abgebrochen.

Hintergrund des Verhaltens

In der Vergangenheit wurde oft kritisiert, das wenn man über TAPI wählt, und zuerst das interne Telefon gerufen wird, der angerufene aber besetzt ist, das Telefon kurz anläutet und dann der Ruf wegbricht, was immer zu ungewünschten Ruhestörungen, Fehlverhalten bei automatischen Rufannahmen so wie Headset-Betrieb und unerwünschten Anruferlisten-Einträgen geführt hat.

Aus diesem Grunde wurde schon vor Jahren bei elmeg entschieden, hier einen optimaleren Weg zu gehen, der zuerst das gegenüberliegende Ziel ruft und erst wenn dieses ein „Frei“ zurückmeldet, das erst dann das interne Gerät gerufen wird.

Neben oben genannten Vorteilen, die bei vielen unserer Kunden überwiegen, gibt es natürlich auch immer eine Kehrseite der Medaille, in diesem Fall sind es die derzeit sehr langen Signallaufzeiten in VoIP und daraus resultierend auch die Signallaufzeiten bei den Providern, wo wir mit zu erwartender steigender Performance der Netze auch mittelfristig eine Besserung des Verhaltens erwarten.

Bekannte Probleme

  • Einige SIP-Provider scheinen keine Rückmeldung zu geben (Stand März 2016 z.B. easybell und sipload), so dass bei diesen und vermutlich noch weiteren alternativen Providern, das interne Telefon erst signalisiert, wenn an dem entfernten Endgerät abgenommen wurde. Sollten sie dieses Verhalten bei einem nicht von uns Zertifizierten SIP-Provider feststellen, wenden Sie sich bitte an den Support Ihres SIP-Providers um eine Änderung des Verhaltens zu erwirken.
  • Interne Rufnummern, die mit „Null“ beginnen (z.B. 03), können nicht die TAPI-Funktion nutzen.

Basis

Erstellt: September 2019
Produkt: TK-Anlagen
Release: alle
jk2019

War die Antwort hilfreich