Software-Update im Bootmonitor-Menü der seriellen Konsole mittels TFTP

240Aufrufe 2. Dezember 2019 3. Dezember 2019 4

Software-Update im Bootmonitor-Menü der seriellen Konsole mittels TFTP

Achtung: Nachfolgende Beschreibung gilt nur für bintec Geräte mit serieller Konsolenschnittstelle.

1. Vorbemerkungen

– Manchmal ist es günstig oder (im Notfall) sogar erforderlich, ein Software-Update des bintec Routers im Bootmonitor-Menü vorzunehmen.
– Voraussetzungen sind eine serielle Verbindung zum bintec Router mit Hilfe eines Terminalprogramms (im Beispiel PuTTY) und eine Ethernetverbindung (im Beispiel an Buchse ETH1) zu einem TFTP-Server (im Beispiel bintec DIME Manager), auf dem die Update-Datei bereit liegt.
– Im Beispiel wird ein RS353jw mit Software-Version 10.2.6 Patch 2 für das Update verwendet.
– Die Befehlseingabe erfolgt mittels serieller Konsole.
– Andere bintec Router mit vergleichbaren Software-Versionen sind identisch bzw. analog zu konfigurieren.

2. Vorgehensweise auf der seriellen Konsole

1. Starten und Beobachten des Bootvorganges.
2. Drücken der Leertaste zum Aufruf des Bootmonitor-Menüs bei Anzeige von “Press for boot monitor or any other key to boot system”.
3. Eingabe von “2” zum Aktivieren des Menüpunktes “(2) Software Update via TFTP”.
4. Schritt für Schritt Eingabe der für die TFTP-Übertragung nötigen IP-Adressen (bintec Router und TFTP-Server) und des Namens der Update-Datei.
5. Besonders zu beachten: Bei einem BLUP-Image (Bntec Large UPdate, beginnt mit bl…) ist bei der Abfrage “(r) Write image to RAM and start it” mit “r” fortzufahren.
6. Zur Vermeidung unvollständiger oder defekter System-Software darf der laufende Update-Vorgang nicht unterbrochen werden: *** Don’t power-off your router while the update takes place ***.

Beispieleingaben im Bootmonitor eines RS353jw zum Update von Version 10.2.6 Patch 2 auf 10.2.7 Patch 1:

...
### RS353jw (Hardware-Rev. 1.0, Firmware-Rev. 1.0) ###

CPU   Check ... passed (MIPS 34KEc [MT] @ 500/250.0 MHz)
SDRAM Check ... ... ... passed (128 MByte)
FLASH Check  passed (32 MByte)

### Selftest passed ###

Press <sp> for boot monitor or any other key to boot system       <--- Hier die Leertaste drücken

RS353jw Bootmonitor V.1.0 from 2013/10/31 00:00:00
Copyright (c) 1996-2013 by Bintec Elmeg GmbH

(1) Boot System
(2) Software Update via TFTP
(3) Software Update via XMODEM
(4) Delete Configuration
(5) Default Bootmonitor Parameters
(6) Show System Information

Your Choice> 2
Enter local IP address [192.168.0.254]: 192.168.0.254
Enter IP address of TFTP server [192.168.0.20]: 192.168.0.20
Enter file name of image [bl10206p02_DSLjx.cev]: bl10207p01_DSLjx.cev

Are your entries correct (y or n) ? y

Starting file transfer ... ... ...OK (13533660 bytes received)
Checking new image ... OK

Your current software release is 10.2.6.102.
Loaded new image has release 1.0.

Now choose from the following:

(u) Update Flash ROM
(r) Write image to RAM and start it
(e) Exit

Enter (u, r or e): r                <--- Hier die "r"-Taste drücken

Booting BOSS...
boss image started at 0x5fb0034

RS353jw BLUP V.(SRC) from Sep 25 2013 15:40:16
Copyright (c) 1996-2013 by Bintec Elmeg GmbH

List of files in this update (len 13373860):
  Version    Length  Name
10.2.7.101   6737919  Boss
10.2.7.101   2864400  webpages.ez
10.2.7.101   2776146  text_ger.ez
      1.1     65664  GPHY_CPR
5.7.9.111    929728  VRX-VDSLi.vrx

Proceed with update (y or n) ? y

*** Don't power-off your router while the update takes place ***

Updating Boss
Current software release is 10.2.6.102
New software release is 10.2.7.101
Erasing Flash-ROM .................................................... OK
Writing Flash-ROM .................................................... OK
Verify  Flash-ROM .................................................... OK

Updating webpages.ez

Perform Flash-ROM update
Writing Flash-ROM ...................... OK
Verify  Flash-ROM ...................... OK

update successfully finished

Updating text_ger.ez

Perform Flash-ROM update
Writing Flash-ROM ...................... OK
Verify  Flash-ROM ...................... OK

update successfully finished

Updating GPHY_CPR
skipped, already in flash

Updating VRX-VDSLi.vrx
skipped, already in flash

Blup update successful.
Rebooting...
### RS353jw (Hardware-Rev. 1.0, Firmware-Rev. 1.0) ###
...

 
Achtung:
Zur Vermeidung defekter bzw. unvollständiger System-Software darf die Stromzufuhr während des Update-Vorgangs keinesfalls unterbrochen werden.

Beispielmeldungen im TFTP-Fenster des bintec DIME Managers mit erfolgreichem “SendSuccess”:

Bild 1: Beispielmeldungen im TFTP-Fenster des bintec DIME Managers mit erfolgreichem “SendSuccess”.

3. Kontrolle der Software-Stände im Flash-ROM des bintec Routers

Eine Kontrolle der neuen Software-Stände im Flash-ROM des bintec Routers kann mit dem Kommando “update -e dir” erfolgen. Beispiel mit einem RS353jw:

rs353jw_ks:> update -e dir
  Flags   Version        Length                Date Name
Vr-x-bc-B 10.2.7.101    6737919 2019/11/06 14:39:24 boss.bin
Vr---l--f 10.2.7.101    2776146 2019/11/06 15:22:51 text_ger.ez
Vr---l--f 10.2.7.101    2864400 2019/11/06 14:39:43 webpages.ez
Vr---l--f 5.7.9.111      929728 2016/11/08  5:41:10 VRX-VDSLi.vrx
Vr---l--f 1.1             65664 2015/06/03 14:37:51 GPHY_CPR
rs353jw_ks:>

 

4. Abschlußbemerkung

Vergessen Sie nicht Ihre aktiven Konfigurationen regelmäßig in externe Dateien zu exportieren.

5. Basis

Erstellt: 2.12.2019
Produkt: bintec Router-Serien und be.IP plus
Release: 10.2.6 Patch 2
kst30/2019