Systemverwaltung

Standard-Lizenzen neu generieren mit SNMP-Tabellen, Setup-Tool und GUI

67 views Juni 4, 2019 Juli 12, 2019 support 4

Standard-Lizenzen neu generieren mit SNMP-Tabellen, Setup-Tool und GUI

Vorbemerkungen

  • Falls einige oder alle Standard-Lizenzen versehentlich entfernt wurden, lassen sich diese relativ einfach wiederherstellen.
  • Im Beispiel wird ein bintec RS353jw mit Software-Version 10.2.6 Patch 1 verwendet, die Konfiguration erfolgt mittels GUI bzw. Telnet-Konsole.
  • Andere Geräte der bintec Router-Serien und der be.IP-Serie mit vergleichbaren Software-Versionen sind teilweise identisch bzw. analog zu konfigurieren.
  • Exportieren Sie Ihre aktive Konfiguration in eine externe Datei, bevor Sie mit Änderungen an der Konfiguration beginnen.

Hinweis:
Welche Standard-Lizenzen im Auslieferungszustand Ihres Gerätes zur Verfügung stehen, ist dem Datenblatt des jeweiligen Gerätes zu entnehmen.

Vorgehensweise auf der Kommandozeile der Konsole

Auf der Kommandozeile der Konsole erfolgt die Konfiguration direkt in der Tabelle „biboAdmLicenseTable“ mittels Mask „65535“ und Key „0“. Eingaben im Beispiel:

rs353jw_ks:> biboAdmLicenseTable

inx SerialNumber(rw)  Mask(rw)          Key(*rw)          State(-rw)
    SerialId(rw)      HwSerial(ro)      LicType(ro)

rs353jw_ks:biboAdmLicenseTable> Mask=65535 Key=0
  0: biboAdmLicenseMask.0.14( rw):       1351
  0: biboAdmLicenseKey.0.14( rw):
rs353jw_ks:biboAdmLicenseTable> biboAdmLicenseTable

inx SerialNumber(rw)  Mask(rw)          Key(*rw)          State(-rw)
    SerialId(rw)      HwSerial(ro)      LicType(ro)

  0 999999            1351                                ok
                                        0

  1 0                 0                 "XP72CAZUHLKT27DW ok
    "RNTIPSFRFactory" "RNTAAA014180251" ipsec

  2 0                 0                 "3CJC6YN6DRLRE7UL ok
    "RNTPPTFRFactory" "RNTAAA014180251" pptp

  3 0                 0                 "TFJRJB89TAFR7RE7 ok
    "RNTDEA00Factory" "RNTAAA014180251" data_encr_accel

rs353jw_ks:biboAdmLicenseTable>

In diesem Beispielfall haben sich automatisch vier neue Datensätze ergeben.

Vorgehensweise im Setup-Tool der Konsole

Im Setup-Tool erfolgt die Konfiguration im Menü „Licenses“ mittels der Mask „65535“. Eingaben im Beispiel:

RS353jw Setup Tool                                            bintec elmeg GmbH
[LICENSE]: Licenses                                                  rs353jw_ks
_______________________________________________________________________________

   Available Licenses:
     IP (builtin)

   Software License ID: RNTAAA014180251

   Serialnumber       Used for                Description         State


     ADD                 DELETE              EXIT
_______________________________________________________________________________

Weiter mit ADD:

RS353jw Setup Tool                                            bintec elmeg GmbH
[LICENSE][ADD]                                                       rs353jw_ks
_______________________________________________________________________________


          Serialnumber
          Mask                       65535
          Description                default easy licensing


                    SAVE                               CANCEL
_______________________________________________________________________________

Weiter mit SAVE:

RS353jw Setup Tool                                            bintec elmeg GmbH
[LICENSE]: Licenses                                                  rs353jw_ks
_______________________________________________________________________________

   Available Licenses:
     BRIDGE, CAPI, IP (builtin), HARDWARE-ENCRYPTION, IPSEC(5/10), TUNNELING,
     PPTP

   Software License ID: RNTAAA014180251

   Serialnumber       Used for                Description         State
   default            Software                easy licensing      ok
   RNTIPSFRFactory    Software                IPSEC               ok
   RNTPPTFRFactory    Software                PPTP                ok
   RNTDEA00Factory    Software                HARDWARE-ENCRYPTION ok


     ADD                 DELETE              EXIT
_______________________________________________________________________________

Auch hier haben sich automatisch vier neue Einträge ergeben.

Vorgehensweise in der GUI-Ansicht „SNMP-Browser“

In der GUI-Ansicht „SNMP-Browser“ erfolgt die Konfiguration im Menü unter „administration“, „biboAdmLicenseTable“, „NEU“ mittels biboAdmLicenseMask „65535“ und biboAdmLicenseKey „0“.

GUI-Ansicht „SNMP-Browser“ mit Beispieleingaben für das Menü „biboAdmLicenseTable“, „NEU“:

Bild 1: GUI-Ansicht „SNMP-Browser“ mit Beispieleingaben im Menü „biboAdmLicenseTable“, „NEU“

Nach Klick auf „OK“ werden die automatisch neu generierten Datensätze angezeigt:

Bild 2: GUI-Ansicht „SNMP-Browser“ mit den neu generierten Datensätzen in der „biboAdmLicenseTable“

Auch hier haben sich im Beispielfall automatisch vier neue Einträge ergeben.

Vorgehensweise in der GUI-Ansicht „Standard“

In der GUI-Ansicht „Standard“ erfolgt die Konfiguration im GUI-Menü unter „Systemverwaltung“, „Globale Einstellungen“, „Systemlizenzen“ durch Klick auf den Button „STANDARD LIZENZEN“.

Beispiel für ein leeres GUI-Menü „Systemlizenzen“ vor dem Klick auf „STANDARD LIZENZEN“:

Bild 3: GUI-Menü „Systemlizenzen“ vor dem Klick auf „STANDARD LIZENZEN“

Nach dem Klick auf „STANDARD LIZENZEN“ werden die automatisch neu generierten Einträge angezeigt:

Bild 4: GUI-Menü „Systemlizenzen“ mit den automatisch neu generierten Einträgen

Kontrolle der Aktivierung der Standardlizenzen

  • Eine einfache Kontrolle der Aktivierung der Standardlizenzen ermöglicht die Tabelle „biboAdmLicInfoTable“ auf der Kommandozeile der Konsole (z.B. mit Telnet).

Ausgabe von „Type“ und „Status“ der „biboAdmLicInfoTable“ im Beispielfall:

rs353jw_ks:> biboAdmLicInfoType biboAdmLicInfoStatus
inx Type(*ro)                            Status(*ro)
  0 bridge                               valid_license
  1 capi                                 valid_license
  2 ip                                   builtin
  3 pim                                  no_license
  4 ipseccb_ipxfer                       no_license
  5 data_encr_accel                      valid_license
  6 ipsec                                valid_license
  7 stac                                 no_license
  8 tunneling                            valid_license
  9 pptp                                 valid_license
 10 vdsl                                 no_license
 11 brrp                                 no_license
 12 wlan_controller                      no_license
rs353jw_ks:biboAdmLicInfoTable>

Hier erkennt man die aktivierten Lizenztypen anhand des Status „valid_license“.

Abschlußbemerkung

Vergessen Sie nicht Ihre gewünschte Einstellung bootfest zu speichern und Ihre aktiven Konfigurationen regelmäßig in externe Dateien zu exportieren.

Basis

Erstellt: 31.5.2019
Stand: 4.6.2019
Produkt: bintec Router-Serien und be.IP-Serie
Release: 10.2.6 Patch 1
kst18/2019

War die Antwort hilfreich