DECT210 an be.IP plus – Gerät wird nicht in der Anlage erkannt / Gerät holt sich keine IP

869Aufrufe 27. September 2019 30. September 2019 2

DECT210 an be.IP plus – Gerät wird nicht in der Anlage erkannt / Gerät holt sich keine IP

Problem

Im Auslieferungszustand ist eine DECT210-Station immer als Basisstation eingerichtet.

Basisstationen ohne Manager holen sich keine IP-Adresse ab sondern versuchen erstmal einen Manager zu erreichen und schicken dazu Broadcast aus. Deswegen sehen Sie im DHCP-Menü keine vergebenen IP-Adressen an Basisstationen.

Desweiteren werden in der TK-Anlage nur Manager angezeigt und wenn Sie hier noch keinen Manager bestimmt haben kann auch nichts in der Telefonanlage auftauchen.

Lösung

Ein DECT210-System braucht weiterhin wie ein DECT200-System einen Manager. Der Vorteil des DECT210 ist, dass eine der Stationen sowohl Manager als auch Basisstation sein kann. Dies gilt für Anlagen bis 10 Basisstationen. Bei mehr Basisstationen müssen Sie eines der Geräte als reinen Manager einrichten, weil die Verwaltung sovieler Basisstationen die Resourcen voll auslastet.

Einrichtung eines Managers

Sie müssen eine der DECT210-Stationen in die Rolle Manager versetzen. Beachten Sie dazu den Abschnitt “Geräterolle zuweisen” auf dem mitgelieferten Admin-Poster:

Desweiteren muss bei Verwendung eines internen oder externer DHCP-Servers die Option 114 übermitteln. Darüber erkennt der Manager an welcher Telefonanlage er seine Konfiguration abholen kann. Die URL wird in der Form “http://<be.IP plus IP-Adresse>/eg_prov” eingetragen.

Nach dem Start des DECT210-Managers erhält dieser eine IP-Adresse vom DHCP-Server und taucht in der Telefonanlage im Menü “Endgeräte” -> “elmeg Systemtelefone” -> “Elmeg Dect” auf und kann dann weiter eingerichtet werden. Der Provisionierungsserver der Telefonanlage startet ohne weitere Konfiguration selbständig.

Einrichtung der Basisstationen

Wenn Sie in der TK-Anlage den Manager soweit eingerichtet haben (mit internen Nummer) gehen Sie direkt auf die GUI des DECT-Managers. Dort können Sie im Menü “Einstellungen” -> “Basisstationen” die gefunden Basisstationen aktivieren. Sobald dies geschehen ist sollten sich auch die Basisstationen eine IP-Adresse abholen. Die Verwaltung der einzelnen Basisstationen erfolgt aber weiterhin über den Manager.

Für eine vollständige Einrichtung müssen Sie jetzt nur noch die Synchronisierung konfigurieren und die Mobilteile anmelden.

Basis

Stand: September 2019
Software-Basis: elmeg be.IP plus (PBX) V.10.2.6.102
Software-Basis: elmeg DECT210 V.2.20.0
Produktgruppe: Telefone DECT
jk2019