Client Aktivierungsprobleme – Übersicht der Fehlernummer (Software Aktivierungsfehler)

247Aufrufe 3. Juli 2020 0

Client Aktivierungsprobleme – Übersicht der Fehlernummer (Software Aktivierungsfehler)

Allgemein

Hier finden Sie einige bekanntere Aktivierungsfehler.

Die Beispiele sind fongendermassen aufgebaut:

Fehlermeldung

Beispiel

Lösung

Gegebenenfalls zusätzlicher Hinweis

 

Einige Beispiele

Software-Aktivierungsfehler

Fehlernummer: 10103-1

Bei der Software-Aktivierung ist ein Fehler aufgetreten. Es wurden bereits zu viele Aktivierungen durchgeführt. Bitte wenden Sie sich an den Support. E-Mail: support@bintec-elmeg.com

Beispiel: Sie haben den Client noch auf einen anderen PC aktiviert.

Lösung: Wenn Sie noch Zugriff auf die Altinstallation haben, dann führen Sie bitte den Deaktivierungsassistenten im Clientmenü aus. Falls Sie keinen Zugriff mehr haben, dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an support@bintec-elmeg.com mit der Lizenznummer* mit Verweis auf die Fehlermeldung zu.

*Hinweis: Die Möglichkeit einen Client zu deaktivieren, um diesen auf einen anderen PC zu aktivieren haben Sie nur bei unserer Vollversion. Es ist nicht möglich bei unseren 180 Tage Testversionen, die Geräten der be.IP- und Digitalisierungsbox-Serie teilweise beiliegt.

 

Software-Aktivierungsfehler

Fehlernummer: 10102-16

Bei der Software-Aktivierung ist ein Fehler aufgetreten. Für Windows 10 wird ein Produktschlüssel ab der Version 3.00 benötigt. Bitte beschaffen Sie sich ein Lizenz-Update bei Ihrem Reseller. E-Mail: support@bintec-elmeg.com

oder

Fehlernummer: 10102-14

Beispiel: Wenn man mit einer Lizenzversion 2.3 einen Clientversion 3.x unter Windows 10 aktivieren möchte.

Lösung: Sie benötigen eine Lizenzversion, die für Ihre Windows 10 Version geeignet ist (siehe https://knowledgebase.bintec-elmeg.com/knowledgebase/bintec_elmeg_ipsec_client_aktivierung-lizenzierung-deaktivierung-update-und-installation/). Entweder neue Lizenz kaufen oder Lizenz updaten.

 

Fehlernummer: 10102-18

Die Version des Lizenzschlüssel entspricht nicht der Softwareversion. Bitte führen Sie ein Update Ihres Lizenzschlüssel auf die Version der verwendeten Software durch. Nach diesem Update starten Sie bitte die Software Aktivierung. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Support. E-Mail: support@bintec-elmeg.com

Beispiel: Wenn man mit einer Lizenzversion 3.1 einen Clientversion 5.x aktivieren möchte.

Lösung: Ab Clientversion 3.1 benötigen Sie eine Lizenzversion gleicher Höhe zum Aktivieren.

 

Fehlernummer: 10101-3

Beispiel: Wenn man mit einer 180 Tage Testlizenz versucht unsere Vollversion zu aktivieren.

Lösung: Wechseln Sie auf den richtigen Client* oder kaufen Sie eine Vollversion

*Hinweis: Übersicht der Lizenztypen

Lizenztyp Geeigneter Client Secure-Client-Serial-No
be.IP-Testversion be.IP Secure Client 53xxxxxx
Digitalisierungsbox-Testversion Digitalisierungsbox Secure Client 54xxxxxx
Vollversion bintec Secure IPSec Client 22xxxxxx (Ausnahme: Auch 53102278 bis 53103277)

Downloadmöglichkeiten: siehe https://knowledgebase.bintec-elmeg.com/knowledgebase/ipsec-clients-unterschiede-und-downloadmoeglichkeiten-bintec-secure-ipsec-client-be-ip-secure-client-digitalisierungsbox-secure-client/

 

Ermitteln der Hardware-Informationen fehlgeschlagen

Fehler: Major=20000, Minor=5

Beispiel: Häufig bei Laptops Wlan-Adapter wurde nicht richtig erkannt.

Lösung: Wechsel der Internetverbindung von Wlan auf Lan, Firewalleinstellungen überprüfen, Offlineaktivierung, Überprüfung des WMI-Dienstes*, Neuinstallation des Betriebssystems

*Hinweis: Überprüfung des WMI-Dienstes:

Der WMI Dienst von Mikrosoft muss vor unseren Diensten laufen.
Bitte nach dem Starten des WMI Dienstes nochmal die NCP Dienste starten.
Bitte ein DOS Fenster mit Admin Rechte öffnen, ins Installationsverzeichnis des NCP Clients wechseln und folgende Kommandos eingeben:
ncpclientcmd /stop
ncpclientcmd /start
Sollte das Problem damit nicht behoben sein bitte prüfen ob die Datei ncpoa2.dat vorhanden ist und wenn ja, welches Datum diese hat.
Die Datei muss im Installationsverzeichnis des NCP Clients liegen.

 

Basis

Stand: Juli 2020
Software-Basis: bintec Secure IPSec Client
Produktgruppe: IPSec Client
jk2020