Dect 210 an hybird Systemen

111Aufrufe 7. August 2019 10. September 2019 3

Integration eines elmeg DECT210 Multizellensystems an hybird Anlagen mit Einbindung des Anlagentelefonbuchs über LDAP

(“ Bitte beachten Sie, dass das DECT210 in dieser Konstellation von unserem technischen Support nicht unterstützt wird – diese FAQ stellt lediglich eine Ergänzung der Dokumentation dar. Sie beschreibt die wesentlichen Unterschiede zu einer Inbetriebnahme an unseren be.IPplus Systemen “ )

Die Indetriebnahmeanleitung stellen wir unter dem folgenden Link zur Verfügung:

https://www.bintec-elmeg.com/fileadmin/user_upload/Downloads/66/elmeg_DECT210_V1.0_de.pdf

 

Hier im folgenden Konfigurationsbeispiel kommt eine hybird 130 als TK-System zum Einsatz.

(links im Bild, die DECT210 Funkzelle – rechts das hybird TK – System)

 

In dieser Hardwarekonstellation, ist besonders zu beachten, dass im Gegensatz zum elmeg DECT200 System, von Seiten der hybird für jedes Mobilteil eine eigene ‚SIP – Teilnehmerlizenz‘ benötigt wird.

Die Einrichtung erfolgt als VoIP Teilnehmer, nicht als System-DECT-Teilnehmer.

Das bedeutet, dass keine automatische Provisionierung des Systems stattfinden kann.

So, wie in dem folgenden Beispiel, kann ein kleiner Ausbau des Systems aussehen:

 

Die Einrichtung der Endgeräte erfolgt über die GUI der hybird unter Endgeräte, andere Telefone, VoIP – besonders zu beachten: die Lizenzzuordnung muss aktiert werden.

 

 

Für die Konfiguration des elmeg DECT210 verwenden wir ebenfalls dessen GUI.

Zuerst muss hier die Provider-Einrichtung erfolgen. Aus Sicht des DECT-Systems ist der Provider unser TK-System.

Die folgenden Screenshots beschreiben wir das weitere Vorgehen:

 

Zur Einrichtung der Mobilteile kann im Menü des Mobilteils (betrifft Mobilteile elmeg D131, D141 und D151R) die IPUI abgefragt werden.

Betätigen Sie hierfür Menü *#06# in der Zeile 1 wird die IPUI dargestellt.

Hinweis: der erste in der GUI der Hybird, unter Nummerierung, Benutzereinstellungen, ‚Benutzer‘ – ‚VoIP Teilnehmer‘ zugewiesene Teilnehmereintrag für das Dect 210 System, muß auch als erster im Dect System angemeldet werden – bzw. identisch mit dem ersten Eintrag im Dect 210 sein. Um hierbei generelle Unklarheiten zu vermeiden, kann es ratsam sein, zunächst mit einem einzigen Teilnehmer zu beginnen, bevor weitere folgen.

 

Die Darstellung erfolgreich angemeldeter Mobilteile muss wie folgt aussehen:

 

Die Einrichtung des LDAP – Telefonbuchs wird im folgenden beschrieben:

 

Stand: August 2019
Software-Basis: hybird Version 10.2.x
Produktgruppe: Dect / PBX
Support

 

War die Antwort hilfreich