Mediagateway

342Aufrufe 31. Juli 2019 10. September 2019 1

Ein Mediagateway wandelt Voice over IP (VoIP) Pakete in einen anderen Netzwerktyp (ISDN oder analoges Netz) um. In der Gegenrichtung führt es zeitgleich die umgekehrte Wandlung aus; es arbeitet also vollduplex. Für diese Wandlung ist zwingend ein DSP-Modul notwendig. Dabei gibt es 2 Szenarios.

 

Szenario 1:

SIP-Client — Ethernet — be.IPplus — ISDN TE-Adapter — NTBA

Die be.IPplus agiert als SIP-Server gegenüber dem SIP-Client. Am ISDN-Port muss zusätzlich ein ISDN TE-Adapter angeschlossen werden.

 

Bemerkung:

dieses Szenario ist auch für CAPI-Anwendungen interessant.

 

Szenario 2:

TK-Anlage — ISDN — be.IPplus — @ SIP-Provider

Die be.IPplus stellt der TK-Anlage einen ISDN-Anschluss zur Verfügung.

 

Folgende Geräte unterstützen diese Funktionalität:

RT-Serie, be.IP, be.IPplus(MGW-Modus) und be.IP4isdn.

Die Konfiguration dieser Funktion erfolgt im Menü “VoIP”. Details zur Konfiguration finden Sie in der Online Hilfe unserer Geräte.

Beispiele dazu finden Sie in unseren FAQs und Workshops.

 

Basis:
Stand: Juli 2019
Software-Basis: > 10.1.x
Produktgruppe: RT-Serie, be.IP, be.IPplus(MGW-Modus), be.IP4isdn